Im Rahmen unserer Neukundenaktion unterstützen wir ein regionales Wasserprojekt in Uganda. Für jede Neukundin und jeden Neukunden spenden wir 5 Euro an den Verein Viva con Agua de Sankt Pauli. Damit erhalten zwei Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und werden vor Ort zu den Themen Wasser, Sanitär und Hygiene geschult.

Viva con Agua unterstützt Wasserprojekte mit der Idee “Wasser für alle – alle für Wasser!“. Der Verein hat die Vision, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser, Hygieneeinrichtungen und sanitärer Grundversorgung bekommen.

Der Verein ist schon lange in Uganda aktiv. Mit Viva con Agua Uganda gibt es eine eigene Organisation vor Ort. Gemeinsam unterstützen sie ein Programm in den Regionen West Nile und Karamoja.       

Das Wasserprojekt setzt auf einen einzigartigen Vermittlungsansatz.  Durch die universalen Sprachen Musik, Kunst und Sport wird spielerisch der nachhaltige Umgang mit Wasserressourcen gefördert. 

Viva con Agua: „Wasser für alle – alle für Wasser“

Wasser ist neben der Luft zum Atmen die Grundlage allen Lebens und ein zentrales Menschenrecht. Darum unterstützen wir als UmweltBank WASH-Projekte. WASH ist die Abkürzung für Wasser, Sanitär, Hygiene

Diesem Dreiklang folgen alle unterstützten Wasserprojekte von Viva con Agua. Im Zusammenspiel unterstützt WASH langfristig und nachhaltig den Erfolg der einzelnen Projektmaßnahmen. 

Aktiver Beitrag zu den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) 6 & 4

Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen (SDG 6)

Zugang zu sauberem Trinkwasser schützt Menschen vor Bakterien in verunreinigtem Wasser. Das Händewaschen mit Seife ist einer der effektivsten Wege, die Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Hochwertige Bildung (SDG 4)

WASH ermöglicht Kindern und Jugendlichen mehr Zeit für Schule und Bildung. Eine bessere Gesundheit verringert Fehlzeiten. Außerdem erhöht der Zugang zu WASH die Attraktivität der Schule. Vor allem Mädchen und junge Frauen profitieren davon.

Musik, Kunst und Sport für sauberes Trinkwasser

Viva con Agua setzt auf einen Universal Languages Approach ULA – als Vermittlungsansatz in Wasserprojekten. Durch die universalen Sprachen Musik, Kunst und Sport schaffen sie spielerisch und freudvoll Bewusstsein für WASH-Themen (Wasser, Sanitär, Hygiene).

Foto: Stefan Groenveld (Viva con Agua)

Aktivieren und inspirieren

Kinder und Jugendliche lernen auf spielerische Art und Weise alles rund um die WASH-Themen. Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren werden zudem für die Themen Pubertät, Menstruation sowie Hygiene sensibilisiert und dabei der Zugang zu Menstruationsprodukten ermöglicht. So sollen die Menschen vor Ort zu einer hygiene- und gesundheitsbewussten Lebensweise motiviert werden.

Foto: Viva con Agua, Künstler: Dave Davina

One WASH Program in Uganda

Seit 2014 unterstützt Viva con Agua Projekte in der Karamoja­-Region, seit 2018 in der West Nile Region Ugandas. Die Erfahrungen, die dabei mit dem langjährigen Projektpartner Welthungerhilfe und mit Viva con Agua Uganda gemacht wurden, fließen nun in ein integriertes WASH-Programm, welches die Projektaktivitäten in beiden Regionen gleichermaßen fortsetzt.

Hauptziel des One WASH Programs ist es, den Zugang für rund 50 Gemeinden in den Regionen zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene zu erhöhen, sowie den WASH ­und Dienstleistungssektor nachhaltig zu stärken und natürliche Wassereinzugsgebiete zu erhalten.

Produkte der UmweltBank entdecken

Geldanlage

Investieren & sparen mit Sinn

Sparpläne

Langfristig grün vorsorgen

Altersvorsorge 

Flexibel & nachhaltig vorsorgen

Gute Gründe für die UmweltBank

Jeder angelegte Euro fließt in nachhaltige Projekte.
Wir beraten von Mensch zu Mensch – ganz ohne Verkaufsdruck.
Wir sind davon überzeugt, dass Geld die Welt verbessern kann.
Rund 25.000 Umweltprojekte in über 20 Jahren sprechen für sich.
Wir tragen dazu bei, die Nachhaltigkeitsziele der UN zu erreichen.
Unsere Umweltleistung ist transparent – dank CO2-Bilanz und EMAS-Zertifizierung.

Der UmweltBank-Newsletter

Jetzt abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden