Hauptversammlungen

Treffen der UmweltBank-Aktionäre

// Stand: 13. Juli 2018  
Aktiendividende 2018
Der Bezugspreis und das Bezugsverhältnis für die Aktiendividende 2018 wurden wie folgt festgelegt:

Der Bezugspreis je neuer Aktie beträgt € 9,20.
Das Bezugsverhältnis beträgt 40:1

Aktionäre der UmweltBank können ihr Bezugsrecht noch ausüben. Die Bezugsfrist läuft bis einschließlich 17. Juli 2018.
Weitere Informationen


// Stand: 3. Juli 2018  
Nachfolgend stellen wir unseren Aktionärinnen und Aktionären Informationen zur Aktiendividende zur Verfügung.
Bezugs- und Abtretungserklärung
Häufige Fragen zur Aktiendividende 2018
Bezugsangebot


// Stand: 28. Juni 2018
Hauptversammlung der UmweltBank AG am 28. Juni 2018

Die diesjährige Hauptversammlung der UmweltBank AG fand im kleinen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg statt.

Die Hauptversammlung stimmte über insgesamt acht Tagesordnungspunkte und einen Geschäftsordnungsantrag ab.

TOP 2: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns
Ja-Stimmen 99,70 %

TOP 3: Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017
Ja-Stimmen 98,55 %

TOP 4:  Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017
Ja-Stimmen 99,49 %

TOP 5 a: Wahl des Aufsichtsrats Frau Edda Schröder 
Ja-Stimmen 99,20 %

TOP 5 b: Wahl des Aufsichtsrats Frau Silke Stremlau: Ja-Stimmen 34,76 %
Wahl des Aufsichtsrats Herr Heinrich Klotz: Ja-Stimmen 64,26 %

TOP 5 c: Wahl des Aufsichtsrats  Herr Dr. Hermann Falk: Ja-Stimmen 34,71 %
Wahl des Aufsichtsrats Herr Günter Hofmann: Ja-Stimmen 64,24 %

TOP 6: Wahl des Abschlussprüfers
Ja-Stimmen 99,69 %

TOP 7: Beschlussfassung über die Neufassung der Präambel der Satzung
Ja-Stimmen 99,26 %

TOP 8: Beschlussfassung über die Neufassung von § 2 der Satzung
Ja-Stimmen 96,89 %

GO: Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung
Ja-Stimmen 5,96 %


Stand: 28.06.2018, 19:02 Uhr.


// Stand: 15. Juni 2018  
Der Aufsichtsrat der UmweltBank AG nimmt zum am 13. Juni 2018 veröffentlichten Wahlvorschlag Stellung:
Stellungnahme des Aufsichtsrats

// Stand: 13. Juni 2018   
Die UmweltVermögen Beteiligungs AG, Nürnberg, hat einen Vorschlag zur Wahl des Aufsichtsrats übersandt:
Wahlvorschlag zu Tagesordnungspunkt 5

// Stand: 8. Juni 2018 
Nachfolgend stellen wir unseren Aktionärinnen und Aktionären Informationen zur Aktiendividende zur Verfügung.
Prospektbefreiendes Dokument zur Aktiendividende 2018
Häufige Fragen zur Aktiendividende 2018

// Stand: 22. Mai 2018
Wir laden Sie, liebe Aktionärinnen und Aktionäre, herzlich zur ordentlichen Hauptversammlung der UmweltBank Aktiengesellschaft mit Sitz in Nürnberg ein. Sie findet am Donnerstag, den 28. Juni 2018 im kleinen Saal der Meistersingerhalle, Münchener Str. 19, 90478 Nürnberg, statt. Die Veranstaltung beginnt um 11:00 Uhr.
Tagesordnung als PDF zum Herunterladen

// Aktualisierung: 24. Juli 2017
Im Rahmen der Aktiendividende 2017 haben die Aktionäre der UmweltBank anteilige Dividendenansprüche aus 1.950.291 Aktien in einer Gesamtsumme von 2.340.349,20 Euro als Sacheinlage eingebracht und 38.241 neue UmweltBank-Aktien bezogen. Die Teilnahmequote lag somit bei 35,21 Prozent.

// Aktualisierung: 13. Juli 2017
Der Bezugspreis und das Bezugsverhältnis für die Aktiendividende 2017 wurden wie folgt festgelegt:

Der Bezugspreis je neuer Aktie beträgt 61,20 Euro.
Das Bezugsverhältnis beträgt 51:1.

Aktionäre der UmweltBank können ihr Bezugsrecht noch ausüben. Die Bezugsfrist läuft bis einschließlich 18. Juli 2017.
Häufige Fragen zur Aktiendividende ...

// Aktualisierung: 10. Juli 2017
Die UmweltBank hat das unabhängige Research-Haus GSC („German Small Caps“) wieder zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung eingeladen.

Nach eigenen Angaben ist das erklärte Ziel von GSC eine Erhöhung der Transparenz im Aktienmarkt durch umfassende, unabhängige und wahrheitsgetreue Berichterstattung.
Zum GSC-Bericht …


Hauptversammlung der UmweltBank AG am 29. Juni 2017

Die diesjährige Hauptversammlung der UmweltBank AG fand im kleinen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg statt.

Die Hauptversammlung stimmte über insgesamt sieben Tagesordnungspunkte ab.

TOP 2: Verwendung des Bilanzgewinns 2016
Ausschüttung einer Dividende von 1,70 Euro je Aktie: 
Ja-Stimmen 99,02 %

TOP 3: Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016 
Ja-Stimmen 98,79 % 

TOP 4: Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016
Ja-Stimmen 98,92 %

TOP 5: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2017
Ja-Stimmen 98,17 %

TOP 6: Ermächtigung zur Ausgabe von Genussrechten und Wandelschuldverschreibungen, Schaffung und Anpassung des bedingten Kapitals, Satzungsänderungen
Ja-Stimmen 96,56 %

TOP 7: Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und Neueinteilung des Grundkapitals (Aktiensplit), Satzungsänderungen
Ja-Stimmen 96,56 %

TOP 8: Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2016/I vom 30. Juni 2016 und Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals, Satzungsänderung
Ja-Stimmen 96,27 %


Stand: 29.06.2017, 16:51 Uhr.


// Aktualisierung: 19. Juli 2016
Die UmweltBank hat das unabhängige Research-Haus GSC („German Small Caps“) wieder zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung eingeladen.

Nach eigenen Angaben ist das erklärte Ziel von GSC eine Erhöhung der Transparenz im Aktienmarkt durch umfassende, unabhängige und wahrheitsgetreue Berichterstattung.

// Aktualisierung 30. Juni 2016
Hauptversammlung der UmweltBank AG am 30. Juni 2016

Die diesjährige Hauptversammlung der UmweltBank AG fand im kleinen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg statt.

Die Hauptversammlung stimmte über insgesamt sechs Tagesordnungspunkte ab.

TOP 2: Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns 2015;
Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 1,40 € je Aktie: 
Ja-Stimmen 99,88 %

TOP 3: Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2015: 
Ja-Stimmen 98,47 % 

TOP 4: Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2015: 
Ja-Stimmen 99,94 %

TOP 5: Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016; Baker Tilly Roelfs AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Niederlassung Nürnberg: 
Ja-Stimmen 99,08 %

TOP 6: Aufhebung des Genehmigten Kapitals 2012/I vom 29. Juni 2012 und Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals mit der Möglichkeit des Bezugsrechtsausschlusses, Satzungsänderung: 
Ja-Stimmen 98,06 %

TOP 7: Beschlussfassung über eine Satzungsänderung zur Zulassung von Sachausschüttungen: 
Ja-Stimmen 97,55 %

Stand: 30.06.2016, 18.46 Uhr.