FAQ

Antworten auf oft gestellte Fragen rund um die UmweltBank

Kontoführung

Jeder Kunde und jede Kundin benötigt zunächst ein kostenloses Tagesgeldkonto. Die Online-Kontoeröffnung finden Sie hier. Im Anschluss können Sie nach Wunsch weitere Konten eröffnen.

  • Klicken Sie im Online-Banking im Menü auf Ihren Benutzernamen. Klicken Sie nun auf „Persönliche Daten“. Hier können Sie Ihre Adresse und/oder Kontaktdaten jederzeit ändern. Sind Sie über ein weiteres Konto verfügungsberechtigt (z. B. Ehepartner:in), können Sie auch hier den Namen ändern.
  • Alternativ können Sie auch diesen Link nutzen. Damit gelangen Sie direkt zum Online-Banking.
  • Telefonisch: Ihre Adresse können Sie telefonisch unter Angabe des Geheimworts ändern.

  • Klicken Sie hierfür nach der Anmeldung in Ihrem Online-Banking im Menü auf „Service & Mehrwerte" und danach auf „Weitere Services". Dort klicken Sie auf „Bankverbindung ändern" und füllen einfach den Antrag aus.
  • Alternativ können Sie auch diesen Link nutzen. Damit gelangen Sie direkt zum Online-Banking.
  • Per Formular: Mit dem Änderungsauftrag Referenzbankverbindung können Sie uns eine neue Referenzbankverbindung mitteilen. Diesen Auftrag benötigen wir im Original unterschrieben per Post von Ihnen:  Änderungsauftrag-Referenzbankverbindung

Der Vorteil eines Geheimworts:

  • Steht Ihnen, aus welchen Gründen auch immer, Ihr Online-Banking nicht zur Verfügung, bleiben Sie handlungsfähig. Sie können beispielsweise Auszahlungen tätigen, Konten eröffnen sowie Wertpapieraufträge erteilen oder Ihren Kontostand abfragen.
  • Wenn Sie sich im Online-Banking sperren oder neue Zugangsdaten benötigen, können wir Sie mit Ihrem Geheimwort schnell und zweifelsfrei identifizieren und Sie unkompliziert entsperren oder Ihnen neue Zugangsdaten zuschicken.

 

Das Geheimwort können Sie jederzeit in Ihrem Online-Banking festlegen oder ändern. Klicken Sie hierfür nach der Anmeldung in Ihrem Online-Banking auf „Service & Mehrwerte" und danach auf „Weitere Services". Mit dem Klick auf „Geheimwort verwalten" können Sie ein bestehendes Geheimwort ändern oder ein neues vereinbaren. Alternativ können Sie auch diesen Link nutzen. Damit gelangen Sie direkt zum Online-Banking. Oder nutzen Sie unseren Änderungsauftrag:  Änderungsauftrag Geheimwort

  • Melden Sie sich im Online-Banking an. Klicken Sie im Menü auf Ihren Benutzernamen. Klicken Sie hier auf „Steuern“. Hier können Sie einen Freistellungauftrag anlegen oder einen bestehenden bearbeiten.
  • Alternativ können Sie auch diesen Link nutzen. Damit gelangen Sie direkt zum Online-Banking.
  • Sie nutzen noch kein Online-Banking? Jetzt freischalten!
  • Per Formular: Alternativ können Sie ihn mit dem Formular Online-Banking-Änderung erstellen, ändern oder löschen. Bitte reichen Sie uns dieses unterschrieben ein.

  • Vollmacht erteilen: Bitte nutzen Sie dieses Formular:  Vollmacht
  • Vollmacht im Online-Banking einsehen: Loggen Sie sich ins Online-Banking ein. Klicken Sie im Menü auf Ihren Benutzernamen. Klicken Sie nun auf „Berechtigungen“. Hier können Sie Ihre erhaltenen und vergebenen Berechtigungen einsehen.
  • Vollmacht im Online-Banking widerrufen: Eine unter Privatpersonen vergebene Vollmacht kann durch den/die Vollmachtgebenden online widerrufen werden. Loggen Sie sich ins Online-Banking ein. Klicken Sie (als privater Vollmachtgebender) im Menü auf Ihren Benutzernamen. Klicken Sie nun auf „Berechtigungen“. Unter der Rubrik „vergebene Vollmachten/Berechtigungen“ können Sie mit einem Klick auf den Menübutton (drei Punkte bzw. Zahnradsymbol) das Kontextmenü aufrufen. Wählen Sie nun „Löschen“ und folgen Sie den Anweisungen.
  • Sie nutzen noch kein Online-Banking? Jetzt freischalten!

Bei einer Namensänderung senden Sie uns bitte eine Kopie des amtlichen Nachweises über Ihre Namensänderung und eine unterschriebene Kopie Ihres neuen Personalausweises oder Reisepasses per Post, E-Mail oder Fax zu. 

Sie können Ihren Zugang jederzeit (24 h täglich - auch an Feiertagen) über die Hotline 116 116 sperren. Bitte halten Sie dazu Ihre IBAN bzw. Kontonummer und BLZ bereit. Mehr Informationen finden Sie unter: www.sperr-notruf.de.

Nach der erfolgreichen Sperrung melden Sie sich bitte bei unserem Kundenservice unter der 0911 5308-2022 (Mo-Fr 8:00-18:00 Uhr). Dies ist notwendig, damit wir Ihnen neue Zugangsdaten zusenden können.

Wenn Sie Ihr Geheimwort wissen und die Auszahlung auf das hinterlegte Referenzkonto erfolgen soll, können Sie die Kontoschließung telefonisch beauftragen. Andernfalls benötigen wir aus Sicherheitsgründen dieses Formular unterschrieben per Post von Ihnen, um Ihr Konto zu kündigen: Konto- und Depotschließung

Tagesgeld

  • Die Kontoeröffnung für Neukund:innen können Sie bequem online durchführen: zur Kontoeröffnung. Für das TAN-Verfahren benötigen Sie die SecureGo plus App auf einem Smartphone oder Tablet.
  • Wenn Sie Bestandskund:in sind, eröffnen Sie das Konto ganz einfach in Ihrem Online-Banking. Sie nutzen noch kein Online-Banking? Dann aktivieren Sie es ganz einfach.
  • Sie haben bereits ein UmweltPluskonto? Dann nutzen Sie bitte unser Formular - eine Umstellung des Kontos im Online-Banking ist nicht möglich: Kontowechsel UmweltPluskonto auf UmweltFlexkonto
    Hinweis: Sie können den Wechsel auch im Online Banking beantragen. Klicken Sie dazu auf Postfach > Nachricht schreiben und wählen Sie den Betreff „Umstellung UmweltPluskonto auf UmweltFlexkonto“ aus oder klicken Sie auf diesen Link, sobald Sie im Banking eingeloggt sind. Die Umstellung erfolgt dann zu den im Formular genannten Bedingungen.

  • Variante 1: Nutzen Sie dieses Formular - eine direkte Umstellung des Kontos im Online-Banking ist nicht möglich:  Kontowechsel UmweltPluskonto auf UmweltFlexkonto
  • Variante 2: Kontaktieren Sie uns über Ihr Postfach im Online-Banking. Klicken Sie dazu auf Postfach > Nachricht schreiben und wählen Sie den Betreff „Umstellung UmweltPluskonto auf UmweltFlexkonto“ aus oder klicken Sie auf diesen Link, sobald Sie im Banking eingeloggt sind. Die Umstellung erfolgt dann zu den im Formular genannten Bedingungen. 

Unser Tagesgeldkonto ist kostenlos.

Beim UmweltFlexkonto werden Guthaben bis 100.000 € mit aktuell 3 % p. a. verzinst. Ab einem Guthaben über 100.000 € wird der darüber liegende Anlagebetrag mit aktuell 1 % p. a. verzinst. 
Tipp: Bei höheren Guthaben informieren wir Sie gerne über alternative Anlagemöglichkeiten – passend zu Ihren Bedürfnissen.

Allgemeines zur UmweltBank

Zur grünen Geld- und Wertpapieranlage benötigen Sie keine Filialbank. Als Direktbank arbeiten wir erfolgreich mit unseren Kundinnen und Kunden in ganz Deutschland zusammen – schnell und vor allem persönlich. Wir bieten daher auch keinen Service vor Ort an. Sie erreichen unseren Kundenservice telefonisch oder über das Kontaktformular.

Ja, die UmweltBank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung, der sogenannten Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Das bedeutet, dass bei Spareinlagen wie dem Tagesgeld- und Festgeldkonto 100.000 Euro pro Einleger:in abgesichert sind. Dabei werden alle Geldanlagen bei der selben Bank zusammengerechnet. 

Anders ist es bei im Depot verwahrten Wertpapieren. Wertpapiere können im Insolvenzfall auf ein anderes Depot übertragen werden. Geschützt sind Ihre Ansprüche gegen Ihre Bank auf Herausgabe der für Sie verwahrten Wertpapiere. Diese Entschädigung greift unter anderem dann ein, wenn ein Institut Ihre Wertpapiere oder Gelder unterschlagen oder veruntreut hat und nicht mehr herausgeben kann. Für den Anspruch auf die Herausgabe von Wertpapieren ist der Entschädigungsanspruch auf 90 % der Verbindlichkeiten und den Gegenwert von maximal 20.000 Euro begrenzt.  

Nein, als Anlage- und Finanzierungsbank bieten wir kein Girokonto zur Abwicklung des täglichen Zahlungsverkehrs an. Mehr zum grünen Girokonto.

Als einzige Bank in Deutschland garantieren wir Ihnen mit unserer UmweltGarantie, dass Ihr Sparguthaben zu 100 Prozent für die Finanzierung von ökologisch sinnvollen Projekten verwendet wird. Es gilt: Je mehr Sie sparen, desto mehr nützt das unserer Umwelt. Beispiele für bereits realisierte Kreditprojekte finden Sie hier

Bei der Festlegung der Kriterien für die Kreditvergabe berät und kontrolliert der Umweltrat. Der vom Umweltrat jährlich verfasste Bericht ist Bestandteil des Nachhaltigkeits- und Geschäftsberichts.

Depot & Brokerage

  •  

Sie sind neu bei der UmweltBank?
Um Kund:in zu werden, eröffnen Sie zuerst ein kostenloses Tagesgeldkonto. Danach können Sie in Ihrem neuen Online-Banking ein kostenloses Depot eröffnen. 

Sie sind schon Kund:in bei der UmweltBank?
Dann loggen Sie sich in Ihr Online-Banking ein. Klicken Sie auf „Handel&Depot“ > „Depotverwaltung“ > „(Weiteres)Depot einrichten“ - oder nutzen Sie diesen Link zur Depoteröffnung. Im Anschluss müssen Sie sich erneut einloggen, damit die Änderung sichtbar ist. Sie haben noch kein Online-Banking? Jetzt freischalten.

  •  

Hinweis: Derzeit können Sie keine Gemeinschaftsdepots oder Depots für Minderjährige eröffnen. 

Sobald Sie Ihre neuen Zugangsdaten erhalten und das Online-Banking eingerichtet haben, können Sie das Online-Brokerage freischalten:

  • Im Online-Banking können Sie unter „Handel & Depot" auf „Depotverwaltung" gehen und bei Ihrem gewünschten Depot auf „Depot online schalten" klicken.
  • Wichtig hierbei ist, dass Sie das Online-Banking nach der Aktivierung beenden. Erst ab dem nächsten Login ist das Depot für das Online-Brokerage freigeschaltet.

Die Verwahrung Ihrer grünen Wertpapiere ist im UmweltDepot bis auf weiteres kostenfrei.
Über die weiteren Gebühren (z. B. Kauf, Verkauf von Wertpapieren) informiert unser  Preis- und Leistungsverzeichnis

  • Im Online-Banking: Melden Sie sich einfach in Ihrem Online-Banking an. Im Menüpunkt „Banking & Verträge“ und dann „Handel & Depot" finden Sie das Online-Brokerage. Bitte beachten Sie, dass Sie nur unser nachhaltiges Fondsangebot und die Aktie der UmweltBank ordern können. Geben Sie dazu die gewünschte WKN oder den Namen des Wertpapiers in die Suchmaske ein.
  • Telefonisch: Rufen Sie uns unter 0911 5308-2030 an (Mo-Fr 8-18 Uhr) und kaufen Sie Ihre Wertpapiere (nachhaltiges Fondsangebot, UmweltBank-Aktie, Umweltanleihen) direkt bei uns. Bitte halten Sie hierfür Ihr persönliches Geheimwort bereit.

Im UmweltDepot können Sie nur die ausgewählten nachhaltigen Wertpapiere aus unserem Angebot verwahren und verwalten lassen. Wenn Sie Wertpapiere in Ihr Depot einliefern wollen, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns Mo. – Fr. von 8:00 – 18:00 Uhr unter 0911 5308-2030.

Ja, das ist möglich. Allerdings müssen Sie das Online-Brokerage für Gemeinschaftsdepots erst freischalten lassen. Bitte melden Sie sich telefonisch bei unserer Kundenbetreuung. Wir senden Ihnen dann ein Formular zu. Mit diesem können Sie die Freischaltung beantragen.

Erträge aus Wertpapieren sind ebenso wie Kursgewinne aus Wertpapieren, die nach dem 01.01.2009 angeschafft wurden, steuerpflichtig. Anleger:innen sollten einen Freistellungsauftrag stellen. So zahlen sie keine Steuern auf Dividenden & Co., solange der Sparerpauschbetrag noch nicht ausgeschöpft ist. Sie können Ihren Freistellungsauftrag im Online-Banking einrichten oder ändern.

Wertpapiere können im Insolvenzfall auf ein anderes Depot übertragen werden. Geschützt sind Ihre Ansprüche gegen Ihre Bank auf Herausgabe der für Sie verwahrten Wertpapiere. Diese Entschädigung greift unter anderem dann ein, wenn ein Institut Ihre Wertpapiere oder Gelder unterschlagen oder veruntreut hat und nicht mehr herausgeben kann. Für den Anspruch auf die Herausgabe von Wertpapieren ist der Entschädigungsanspruch auf 90 % der Verbindlichkeiten und den Gegenwert von maximal 20.000 Euro begrenzt.  

Das Online-Brokerage bietet Ihnen folgende Funktionen:

  • Kauf und Verkauf der UmweltBank-Aktie und der von der UmweltBank angebotenen Fonds, Abschluss eines Fondssparplans (demnächst verfügbar)
  • Aktuelle Darstellung des Bestands mit aktuellen Kursen
  • Darstellung des Anlageergebnisses
  • Allgemeine Börseninformationen, z. B. Indizes, Nachrichten usw.

Auch wenn Sie noch kein Depot bei der UmweltBank haben, finden Sie in Ihrem Online-Banking die Reiter „Handel & Depot“ sowie „Börse & Märkte“. Dort können Sie ebenfalls allgemeine Börseninformationen einsehen.

Sobald Sie Ihre neue Zugangsdaten erhalten und das Online-Banking eingerichtet haben, können Sie das Online-Brokerage einrichten:

  • Im Online-Banking können Sie unter „Handel & Depot" auf „Depotverwaltung" gehen und bei Ihrem gewünschten Depot auf „Depot online schalten" klicken.
  • Wichtig hierbei ist, dass Sie das Online-Banking nach der Aktivierung beenden. Erst ab dem nächsten Login ist das Depot für das Online-Brokerage freigeschaltet.

Wir planen zukünftig Fondssparpläne direkt über die UmweltBank anzubieten. Diese können Sie dann im Online-Banking eröffnen. Zur Auswahl stehen alle von der UmweltBank angebotenen Fonds. Die Mindestsparrate pro Fonds beträgt 50 €. Die Funktion ist schon bald verfügbar.

Ja, in Ihrem Online-Banking können Sie dann direkt ein Depot eröffnen – unter dem Reiter „Handel & Depot“. Dafür ist keine erneute Legitimation notwendig. 

Firmenkund:innen

Ja, das UmweltFirmenkonto. Aktuell bieten wir unser Geschäftskonto ausschließlich für Kundinnen und Kunden an, die eine Bau- oder Projektfinanzierung bei der UmweltBank abgeschlossen haben. Das Geschäftskonto wird exklusiv ökologisch und sozial ausgerichteten Akteuren angeboten  – von Unternehmen über Vereine bis hin zu Stiftungen. Es ist ein rein elektronisch geführtes Zahlungsverkehrskonto. Überweisungen und Daueraufträge können im Online-Banking oder in einem Zahlungsverkehrsprogramm erfasst werden. Aus Umweltschutzgründen werden beleghafte Überweisungs- oder Daueraufträge sowie Schecks nicht akzeptiert. Das Konto umfasst keinen Kartenzahlungs- und Bargeldverkehr. 

Die Konten können ausschließlich elektronisch geführt werden. Die Art des Kontozugangs können Sie im Kontoeröffnungsantrag auswählen. Der Zugang ist über folgende Wege möglich:

  • Online-Banking im Internet-Browser
  • HBCI
    Bei der Nutzung einer HBCI-Software verwenden Sie eine elektronische Unterschrift zur Authentifizierung (eine Chipkarte oder einen mobilen Datenträger). Die Signatur wird durch Ihr Softwareprogramm generiert. Bei der Einrichtung der elektronischen Signatur unterstützt Sie Ihre Software. Bitte speichern Sie die Signatur auf einem vom PC entfernbaren Medium ab.
    Findet Ihre Bankingsoftware bei der Einrichtung die HBCI-URL/Serveradresse nicht automatisch, geben Sie bitte folgendes ein: fints2.atruvia.de 
    Daueraufträge können in einer HBCI-Software nicht eingerichtet werden. Eine Einrichtung ist nur über das Online-Banking möglich.
    Privatkund:innen können HBCI nicht nutzen.
  • EBICS
    EBICS arbeitet mit einer elektronischen „Unterschrift“. Sie erhalten von uns einen Initialisierungsbrief, mit dem Sie in Ihrem Zahlungsverkehrsprogramm einen Schlüssel generieren können. Diesen Schlüssel senden Sie uns bitte mit Ihrer Unterschrift im Original zur Freischaltung Ihres Zugangs zu.

Als Firmenkund:in haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Limits in einem gesetzten Rahmen verwalten: Klicken Sie in Ihrem Online-Banking auf „Service & Mehrwerte" und danach auf "Auftragslimite". 
  • Temporäre weitere Erhöhung: Klicken Sie hierfür nach der Anmeldung in Ihrem Online-Banking auf „Service & Mehrwerte" und danach auf „Weitere Services". Dort steht Ihnen ein Änderungsauftrag für Firmenkund:innen zur Verfügung. Füllen Sie den Antrag aus, um Ihr Limit zu erhöhen. Hinweis: Die Erhöhung gilt nur temporär.

Bitte kontaktieren Sie uns unter konto@umweltbank.de oder der Rufnummer 0911 5308-2022.

  • Ihre Tagesumsätze erhalten Sie im Format MT940 und CAMT53.
  • Ihre Vormerkposten erhalten Sie im Format CAMT52 und MT942.

Für technische Fragen zu der von Ihnen verwendeten Software kontaktieren Sie bitte direkt den Hersteller/Anbieter (z. B. über eine Service-Hotline). Wir können Ihnen hier aufgrund der Vielzahl an eingesetzten Bankingprogrammen bei unseren Kundinnen und Kunden keinen Support bieten.

Bitte kontaktieren Sie uns unter konto@umweltbank.de oder der Rufnummer 0911 5308-2022.

Nein, wir stellen ausschließlich eine HBCI-Schlüsseldatei zur Verfügung.

Die URL/Serveradresse für Ihren HBCI-Dialog lautet: fints2.atruvia.de.

Wenn Sie bereits eine HBCI-Chipkarte besitzen, ist es Ihnen freigestellt, diese weiter zu benutzen. Die Nutzung des Speichermediums obliegt Ihrer Entscheidung. Wir können zur Nutzung der HBCI-Chipkarte allerdings keinen technischen Support anbieten. Es können auch keine neuen HBCI-Chipkarten durch die UmweltBank ausgegeben werden.

Immobilienfinanzierung

  • Im Online-Banking: Unter „Service & Mehrwerte" > „Weitere Services" finden Sie das Formular „Bankverbindung ändern".
  • Per Formular: Mit dem  Änderungsauftrag-Referenzbankverbindung können Sie uns eine neue Referenzbankverbindung mitteilen. Diesen Auftrag benötigen wir im Original unterschrieben per Post von Ihnen.

Grundsätzlich können UmweltBank-Darlehen zum Zinsbindungsende zurückgeführt werden. Detaillierte Informationen entnehmen Sie Ihrem Darlehensvertrag oder rufen Sie uns an. 

Bitte versichern Sie sich vorab, ob in Ihrem Darlehensvertrag eine Sondertilgungsmöglichkeit vereinbart wurde und wenn ja, in welcher Höhe. Ihre Sondertilgung überweisen Sie anschließend direkt auf Ihr jeweiliges Darlehenskonto bei der UmweltBank. 

Projektfinanzierung

Neugründungen/Vorratsgesellschaften in der Rechtsform GmbH, GmbH & Co. KG, UG, UG & Co. KG, OHG.

Das Angebot richtet sich nicht an GbRs, Privatpersonen und sonstige private Verbraucher:innen.

Die UmweltBank finanziert im Rahmen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes Windkraftprojekte von der Einzelanlage bis hin zum großen Windpark. Die Mindestgröße definiert sich durch die gesetzlichen Bestimmungen für die Teilnahme an der Ausschreibung und beträgt mindestens 1 MW/Anlage und Ausschreibung.

Ja, grundsätzlich werden auch Bestandswindparks finanziert.

Die UmweltBank finanziert Windkraftprojekte ausschließlich in Deutschland.

Die UmweltBank finanziert im Rahmen der EEG-Förderung Photovoltaikprojekte ab einer Anlagengröße von 1 MWp. 

Nein, da wir bei einer Finanzierung nur auf die Ertragskraft der Photovoltaikanlage und deren Besicherung abstellen, können keine operativ tätigen Gesellschaften finanziert werden. Es ist zwingend erforderlich, hierfür z. B. eine eigenständige Gesellschaft zu gründen. 

Ja, Photovoltaikprojekte mit Eigenverbrauch können finanziert werden.