Fonds der UmweltBank

UmweltSpektrum Mensch

WKN: A3CWKF / ISIN: LU2373429849

  • Vereint soziale Werte und Renditechancen
  • Investiert in Bildung und Gesundheitswesen
  • Strenger Auswahlprozess und konstante Überprüfung

Der Gemeinschaft-stärken-Fonds

Der UmweltSpektrum Mix ist der erste Fonds, der nach dem strengen Nachhaltigkeitsansatz der UmweltBank zusammengestellt wurde. Investitionsentscheidungen werden anhand ökologischer und ökonomischer Kriterien getroffen. Mit dem UmweltSpektrum Mix können Anlegende ihr Geld garantiert sinnvoll anlegen - ganz ohne Greenwashing.

UmweltSpektrum Natur Testsiegel ECOFondstest 2024

Der Fonds erfüllt die Anforderungen für das ECOreporter-Siegel in der Kategorie "Nachhaltiges Finanzprodukt". 

Umweltspektrum Mensch ECOfondstest 2/24

Dunkelgrüner Fonds

„Dunkelgrüner" Fonds gemäß Artikel 9: Der Fonds erfüllt die Anforderungen, die die EU in ihrer Offenlegungsverordnung (Nr. 2019/2088) an nachhaltige Geldanlagen stellt.

Mehr Informationen

 

So funktioniert unser Auswahlprozess

UmweltBank Fonds Auswahlkriterien

1. Ausschlusskriterien

Im ersten Schritt wählen wir nur Vermögenswerte aus, die nicht gegen die von der UmweltBank definierten Ausschlusskriterien verstoßen. Dazu gehören unter anderem die Missachtung von Menschenrechten, militärische Güter, Gentechnik, kontroverse Umwelt- oder Wirtschaftspraktiken oder die fossile und Kernenergie.

 

2. Aufnahmebedingungen

In einem zweiten Schritt wird überprüft, ob jeder der verbliebenen Emittenten einen positiven Beitrag zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs), leistet.

 

3. Qualitätskontrolle

Über die endgültige Aufnahme in die UmweltSpektrum Fonds entscheiden die Expert:innen der UmweltBank, indem sie die ökologische und soziale Bonität der Emittenten erneut prüfen. Die ausgewählten Titel unterliegen einem permanenten Screening – auch durch den unabhängigen Umweltrat. Bei Kontroversen werden Emittenten entfernt und Investments gegebenenfalls verkauft. 

Innerhalb des geprüften Anlageuniversums darf das Fondsmanagement frei investieren. Dazu bewertet es die Investitionen anhand ökonomischer Kriterien.

Das Resultat ist ein Fondsportfolio, das dank streng ausgewählter und transparenter Kriterien sowie ständigem Screening höchsten ökologischen, sozialen und ökonomischen Standards gerecht wird.

Anlagestrategie

Ziel des UmweltSpektrum Mensch ist es, einen angemessenen Wertzuwachs zu erwirtschaften sowie einen positiven Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen zu leisten. Unter Berücksichtigung des Anlagerisikos sollen insbesondere die Teilziele der sozialrelevanten Belange gefördert werden, wie z. B. „Keine Armut“, „Kein Hunger“, „Hochwertige Bildung“ und „Gesundheit und Wohlergehen“.

Dabei werden insbesondere folgende Vermögenswerte, gemäß dem in der Satzung der UmweltBank verankerten Nachhaltigkeitsansatz, erworben: börsennotierte Aktien, Anleihen, Geldmarktinstrumente und andere Investmentfonds. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Vermögenswerte, die sich an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs), orientieren. Folglich fördern die für den Fonds zugelassenen Emittenten die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft mit dem Ziel, eine lebenswerte Welt für kommende Generationen zu erhalten und zu schaffen.

Nachhaltigkeit

Die konkrete Festlegung des nachhaltigen Anlageuniversums erfolgt in einem zweistufigen Auswahlprozess. Dabei werden sowohl Ausschlusskriterien ohne Toleranzgrenzen als auch Positivkriterien berücksichtigt. In einem ersten Schritt werden nur Vermögenswerte ausgewählt, die nicht gegen die von der UmweltBank definierten Ausschlusskriterien verstoßen. In einem zweiten Schritt wird überprüft, ob diese Emittenten insgesamt einen positiven Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen leisten.

Bei der permanenten Überprüfung des Anlageuniversums wird die UmweltBank durch den Umweltrat, das unabhängige ökologische Kontrollgremium der UmweltBank, begleitet.

 

Was sind grüne Fonds?

Grüne Fonds haben die Besonderheit, dass im Fondsportfolio ausschließlich nachhaltige Unternehmen enthalten sind. Voraussetzung ist, dass diese die ökologische oder soziale
Nachhaltigkeit fördern und gleichzeitig die von uns geforderten ethischen Standards einhalten. So verstehen wir Nachhaltigkeit

Produkt – WKN: A3CWKF
Produkt UmweltSpektrum Mensch
WKN: A3CWKF / ISIN: LU2373429849
Produktart Aktienfonds, thesaurierend
Initiator

UmweltBank AG, Nürnberg

UmweltRating Geldanlagen

höchste Nachhaltigkeit

Kosten / Vergütung

beim Erwerb (einmalig)
Der Ausgabepreis errechnet sich aus dem Rücknahmepreis zzgl. Erwerbsnebenkosten (Entgelt), welche die UmweltBank erhält. Das Entgelt für den Fonds beträgt max. 5 %.

Ihr Vorteil bei der UmweltBank: Wir haben dieses Entgelt für Sie um 50 % reduziert. Sie zahlen bei einem Kauf somit nur 2,5 %. 
Bitte beachten Sie: Dieser Rabatt gilt nur für den Einmalkauf über die UmweltBank (im UmweltDepot) und nicht für Fondssparpläne.

während der Laufzeit (jährlich) 
Gesamtkosten: 1,99 % p. a.
davon 
laufende Fondskosten: 1,77 % p. a.
Transaktionskosten: 0,22 % p. a.
erfolgsabhängige Vergütung: 0,00 % p. a. 

Aus den Gesamtkosten erhält die UmweltBank eine Rückvergütung von 0,41 % p. a.

Depotgebühr bei Einmalanlage im UmweltDepot:
b.a.w. keine Depotgebühr 

bei Verkauf (einmalig)
Keine Gebühren

(Stand: 02/2024)  

Verfügbarkeit

Die Fondsanteile können börsentäglich zum aktuellen Rücknahmepreis über die UmweltBank an die Fondsgesellschaft zurückgegeben werden.

Risikoklasse

Risikoindikator gemäß PRIIP ​siehe „Chart“

Weitere Informationen

Internetseite der Kapitalverwaltungsgesellschaft 
www.ip-concept.de

Quelle: Infront Financial Technology GmbH

Hinweise

  • Die oben angezeigten Kurse sind keine Realtime-Kurse. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
  • Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige zu erwartende Wertentwicklung.

Quelle: Infront Financial Technology GmbH

Quartalsrückblick Insight Spektrum

Der UmweltSpektrum Mensch im Test

Auszeichnungen & Berichte

ECOFondstest 2/24

Auch im Jahr 2024 prüfte der ECOreporter den Fonds und gab ihm erneut die Nachhaltigkeitsnote 1,4. Die strengen Auswahlkriterien, der unabhängige Umweltrat und die hohe Transparenz wurden als besondere Pluspunkte hervorgehoben.

Umweltspektrum Mensch ECOfondstest 2/24

UmweltSpektrum Mensch: „Dunkelgrüner" Fonds gemäß Artikel 9

Unser UmweltSpektrum Mensch qualifiziert sich als sogenanntes Artikel 9-Produkt*: Der Fonds erfüllt die Anforderungen, die die EU in ihrer Offenlegungsverordnung (Nr. 2019/2088) an nachhaltige Geldanlagen stellt. Ziel der Verordnung ist es, Greenwashing für Anleger:innen besser erkennbar zu machen. Dazu wurden drei Produktkategorien eingeführt. 

Der UmweltSpektrum Mensch schließt nicht nur Unternehmen mit negativer Auswirkung auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen aus, sondern leistet einen positiven Beitrag zu ihnen. Damit grenzt sich der UmweltSpektrum Mensch deutlich von konventionellen und sogenannten „hellgrünen" Fonds ab. Trotz der EU-Entscheidung, Atomenergie und Erdgas als nachhaltig einzustufen, wird der Fonds auch zukünftig nicht in diese Energieformen investieren.

* Einstufung laut EU-Offenlegungsverordnung nach Selbsteinschätzung der Fondsgesellschaft

Weitere Fonds der UmweltBank

UmweltSpektrum Natur

Fonds der UmweltBank

UmweltSpektrum Natur

ISIN: LU2373430185

Produktart

Aktienfonds, thesaurierend

UmweltRating

Risikoindikator

4 von 7

Kosten

UmweltBank ETF

Jetzt neu

Fonds der UmweltBank

UmweltBank ETF

ISIN: LU2679277744

Produktart

Aktien-ETF, thesaurierend

UmweltRating

Risikoindikator

4 von 7

Kosten

UmweltSpektrum Mix

Fonds der UmweltBank

UmweltSpektrum Mix

ISIN: LU2078716052

Produktart

Mischfonds, ausschüttend

UmweltRating

Risikoindikator

4 von 7

Kosten

Mehr laden

Kundenservice Wertpapiere

Wir sind gerne für Sie da