Finanzwissen Persönliche Finanzen

Haushaltsbuch

Ihr nachhaltiger Finanzplaner

Mit unserer kostenlosen Excel-Vorlage haben Sie Ihre Ein- und Ausgaben auf einen Blick und können bequem Ihre monatliche Sparquote berechnen. Einfach herunterladen!

Vorteile eines Haushaltsbuchs

Übersicht behalten

Was bleibt am Ende des Monats übrig? Mit dem Haushaltsbuch wissen Sie es ab sofort ganz genau.

Einsparpotentiale erkennen

Wohin fließt Ihr Geld? Der UmweltBank-Finanzplaner hilft Ihnen, Ihre Ausgaben zu optimieren. 

Anlagemöglichkeiten finden

Sie haben Überschüsse? Dann empfiehlt es sich, vorzusorgen - mit Sparkonten oder Wertpapieren. 

In 3 Schritten zum besseren Überblick über Ihr Geld

1

Laden Sie die kostenlose Excel-Vorlage der UmweltBank herunter - es ist keine Registrierung notwendig.

2

Tragen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben für jeden Monat ein - je konkreter, desto besser. Die monatliche Sparqoute wird automatisch berechnet.

3

Jetzt können Sie entscheiden: Wollen Sie die Ausgaben senken oder lieber die Einnahmen erhöhen? Tipps und Tricks finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Nachhaltig anlegen und vorsorgen

Tagesgeld

Bis zu 3 % Zinsen p. a.

  • Keine Mindesteinlage
  • Kostenlose Kontoführung
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Ihre Basis für weitere grüne Geldanlagen bei der UmweltBank
Festgeld

Bis zu 2,75 % Zinsen p. a.

  • Feste Laufzeiten von 1 bis 10 Jahren 
  • 2,75 % p. a. Zinsen für 1 Jahr Laufzeit 
  • Ab 2.500 € Mindesteinlage
UmweltBank Depot

Ihre Basis für Wertpapiere

  • Online-Brokerage per Browser oder App
  • Börse und Märkte im Überblick
  • Einfach Wertpapiere kaufen & verkaufen
  • Nachhaltige Aktien-, Renten- & Mischfonds für jeden Anlagewunsch
  • Aktiv verwaltet und überwacht
  • Einmalanlage oder Sparplan möglich
Anleihen
  • Nachhaltige Auswahl an UmweltBank-Anleihen und Unternehmensanleihen
  • Langfristig feste Zinsen erhalten
  • Ökologische und soziale Projekte unterstützen
Fondssparen
  • Schon ab 50 Euro monatlich
  • Nur mit 100 % nachhaltigen Fonds
  • Jederzeit Sparrate anpassen, aussetzen oder Fonds wechseln

Tipps zum Einstieg