Kreditlaufzeit bis zu 
20 Jahren

Keine Kapitalrücklage 

Standardbesicherung 
("non-recourse")

Gemeinsam die Energiewende stemmen

Dachausschreibungen sind ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Energiewende. Lassen Sie uns zusammen von Anfang an durchstarten und dieses Segment zum Erfolg bringen. Mit unserem speziell auf Dachanlagen ausgerichteten Team und langjähriger Erfahrung können wir Ihnen eine günstige, schnelle und vor allem unkomplizierte Finanzierung bieten.

Holger Donhauser - Teamleiter Photovoltaik 

Das hat die UmweltBank bereits finanziert:

Aufdachanlage&nbsp;<br>Kaiserslautern

Aufdachanlage 
Kaiserslautern

Die Anlage erzeugt 510.000 kWh pro Jahr.

Solarpark Lützelbach

Solarpark Lützelbach

Der Solarpark Lützelbach versorgt mehr 
als 400 Haushalte mit Strom. 

Photovoltaik -<br>Aufdachanlagen&nbsp;

Photovoltaik -
Aufdachanlagen 

Die Anlagen sparen 9.500 CO2e pro Jahr. 

Ihr Weg zur Finanzierung:

Anfrage 
Füllen Sie unseren Online-Antrag aus. Halten Sie dazu bitte die wichtigsten Infos zu Ihrem Projektvorhaben bereit.

Erstprüfung
Wir prüfen, ob wir Ihr Vorhaben finanzieren können. Das dauert ca. zwei Wochen.

Kontaktaufnahme
Wir nehmen Kontakt zu Ihnen auf. Bei Bedarf fordern wir weitere Informationen von Ihnen an. Welche das sein könnten, erfahren Sie in unserer Unterlagencheckliste.

Projektbegleitung
In einem persönlichen Gespräch lernen Sie Ihre Ansprechperson kennen, die
mit Ihnen die weiteren Schritte bespricht.

Finanzierungsleitfaden

Der ausführliche Leitfaden dient Ihnen als Orientierung, welche Projekte wir im Bereich Photovoltaik finanzieren.
 

Unterlagencheckliste 

Mit der Unterlagencheckliste verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Informationen wir ggf. von Ihnen benötigen.

Interview

Das pv magazine hat sich mit dem Photovoltaik-Teamleiter Holger Donhauser über das Finanzierungsangebot der UmweltBank unterhalten.

Wir sind gerne für Sie da!

0911 5308-2060

Mo. bis Fr. 08:00 - 17:00 Uhr

Gemeinsam Ihr Projekt verwirklichen

Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Die UmweltBank finanziert im Rahmen der EEG-Förderung Photovoltaikprojekte ab einer Anlagengröße von 500 kWp. 

Neugründungen/Vorratsgesellschaften in der Rechtsform GmbH, GmbH & Co. KG, UG, UG & Co. KG.

GbRs, Privatpersonen, Ehepaare und sonstige private Verbraucher_innen. 
Bis zu zwei Privatpersonen bieten wir ab einer Finanzierungssumme von 10.000 Euro unseren UmweltWunschkredit an.

Nein, da wir bei einer Finanzierung nur auf die Ertragskraft der Photovoltaikanlage und deren Besicherung abstellen, können keine operativ tätigen Gesellschaften finanziert werden. Es ist zwingend erforderlich, hierfür z. B. eine eigenständige Gesellschaft zu gründen. 

Ja, Photovoltaikprojekte mit Eigenverbrauch können finanziert werden.

Die UmweltBank bietet standardmäßig Kreditlaufzeiten von bis zu 20 Jahren an.

Sofern die Fördervoraussetzungen der Refinanzierungsstelle (z. B. KfW, Landwirtschaftliche Rentenbank) erfüllt werden, können diese beantragt werden. Photovoltaikanlagen werden derzeit überwiegend im Programm „Erneuerbare Energien - Standard“ (270) der KfW refinanziert. Hier ist zu beachten, dass die Kreditlaufzeit teilweise nur 20 Jahre beträgt. Sofern eine längere Kreditlaufzeit von bis zu 25 Jahren gewünscht ist, werden alternativ oder ergänzend bankeigene Mittel vergeben.

Folgende Sicherheiten sind für die Finanzierung zu stellen: 
• Sicherungsübereignung der Photovoltaikanlage
• Abtretung der Einspeisevergütung
• Eintragung einer erstrangigen beschränkt persönlichen Dienstbarkeit und zwei Vormerkungen (im Gleichrang zur Dienstbarkeit) für die UmweltBank im Grundbuch des Anlagenstandortes und der Übergabestation (entfällt bei öffentlichen Eigentümer_innen)
• Eintrittsrecht der UmweltBank in sämtliche Verträge (z. B. Pachtverträge)
• Sicherung der Leitungswege inkl. Netzverknüpfungspunkt für den_die Kreditnehmer_in und die UmweltBank
Für die Leitungswege empfehlen wir den Kreditnehmer_innen eine dingliche Sicherung. Benötigt wird zumindest eine schuldrechtlich Besicherung der Trasse.

Die erstrangig beschränkt persönliche Dienstbarkeit sichert Ihnen als Betreiber_in das versteigerungsfeste Betreiberrecht der Anlage zu. Im Falle einer Zwangsversteigerung des Grundstückes bzw. des Gebäudes auf dem Ihre Anlage installiert wurde, kann die Anlage weiterbetrieben werden. 

Ja, wir stellen Ihnen gerne unser Formulierungsmuster für die Bestellung der dinglichen Rechte zur Verfügung.

Bei Anlagen mit einer installierten Leistung von bis zu 5 MWp ist die Erstellung eines Ertragsgutachtens grundsätzlich optional. Hier akzeptieren wir auch eine Ertragsabschätzung mit einer üblichen Planungssoftware (z.B. PV*SOL). Unter bestimmten Umständen kann sich die Vorlage eines Ertragsgutachtens positiv auf die Finanzierungshöhe auswirken. Bei Anlagen größer 5 MWp ist die Erstellung eines Ertragsgutachtens verpflichtend. Die UmweltBank akzeptiert Gutachten unter anderem von folgenden Anbietern:
• Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE / Heidenhofstraße 2, 79110 Freiburg
• Solarpraxis AG Engineering-Dienstleistungen / Zinnowitzer Straße 1, 10115 Berlin
• meteocontrol GmbH . Energie & Wetter – Service / Spicherer Straße 48, 86157 Augsburg
• DGS-Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie LV Berlin-Brandenburg / Erich-Steinfurth-Straße 6,10243 Berlin
• SolPEG GmbH Solar Power Expert Group / Normannenweg 17-21, 20537 Hamburg
• Leipziger Institut für Energie GmbH / Knebelstraße 7, 98693 Ilmenau
• Solar Engineering Decker&Mack / Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover
• DLC Dr. Littmann Consulting / Leibnizstraße 33, 58256 Ennepetal
• Ingenieurbüro JERA / Pfaffenholz 11, 98693 Ilmenau
• IngenieurBüro Dr. Bergmann - Erneuerbare Energien / In den Folgen 23a, 98704 Langewiesen
• greentech GmbH / Hopfenstraße 23, 20359 Hamburg
• Consulting AG / Buchardstraße 17, 20095 Hamburg

Eine Finanzierung zu 100 % ist in der Regel nicht möglich.  Der_die Betreiber_in muss einen Teil der Investitionssumme als Eigenanteil in die Finanzierung einbringen. Die Höhe dieses Eigenkapitalanteils richtet sich nach der Höhe des Kaufpreises der Photovoltaikanlage, den laufenden Betriebskosten (z. B. Standortpacht), der erzeugten Menge an Strom (kWh/kWp) sowie der Höhe der Einspeisevergütung, die Sie für Ihren Strom erhalten.  

Ja, eine Dachsanierung oder ein Grundstückskauf kann im Rahmen der Projektfinanzierung mitfinanziert werden. 

Die Ansparung von Rücklagen für Kapitaldienst oder Ersatzinvestitionen ist grundsätzlich nicht erforderlich.

Bei Bestandsanlagen geht die UmweltBank genauso vor, wie bei der Finanzierung von Neuprojekten. Die Anlage muss noch mindestens 10 Jahre Restlaufzeit EEG haben. Damit wir die Erträge der Anlage beurteilen können, benötigen wir die Einspeiseabrechnungen der letzten Jahre.

Die UmweltBank finanziert Photovoltaikprojekte ausschließlich in Deutschland.

In unserer Checkliste finden Sie eine Auflistung aller benötigten Unterlagen.

Sie möchten gemeinsam mit uns Ihr Photovoltaikprojekt realisieren?

Dann stellen Sie noch heute eine Anfrage!

Die Vorteile einer Finanzierung bei der UmweltBank

Eine persönliche und kompetente Kontaktperson
Schnelle Entscheidungen und pragmatische Lösungen
Tätigkeit im gesamten Bundesgebiet nach einheitlichen Regeln
Rund 25.000 Umweltprojekte in 25 Jahren
Inhouse Due-Diligence
Verständliche und schlanke Verträge

Weitere Finanzierungen :

Freiflächenanlage

Freiflächenanlage

Ausschreibung der BNetzA

PPA-Projekt

PPA-Projekt

ohne EEG-Förderung

Projektfinanzierung&nbsp;

Projektfinanzierung 

Erneuerbare Energien finanzieren

Der UmweltBank-Newsletter

Jetzt abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden