Die UmweltBank-Aktie

Die UmweltBank bietet Anlegern fair verzinste grüne Geldanlagen und finanziert damit Umweltprojekte zu Vorzugskonditionen. Seit ihrer Gründung 1997 ist die Bank jedes Jahr kontinuierlich und ertragreich gewachsen und hat als einer der Marktführer für ökologische Geldanlagen ein Geschäftsvolumen von über 3,6 Milliarden Euro erreicht. 

Die Aktie der UmweltBank (WKN 557 080) ist die einzige grüne Bankaktie Deutschlands und wird im Premium-Segment m:access der Börse München gehandelt. Die rund 27,9 Mio. Inhaberstückaktien befinden sich überwiegend im Streubesitz ihrer Kunden und Mitarbeiter. 

Als Aktionär sind Sie an der dynamischen Entwicklung der UmweltBank direkt beteiligt und profitieren so vom Zukunftsmarkt Ökologie. Mit dem Kauf der UmweltBank-Aktie können Sie sich doppelt am Erfolg der grünen Bank beteiligen. Die Aktie bietet neben einer regulären Ausschüttung den Mehrwert einer ökologischen Dividende auf Basis einer CO2-Einsparung.

Währung: Euro
ISIN: DE0005570808
WKN: 557080
Reuters-Kürzel: UBKG
Bloomberg-Kürzel: UBK
Handelssegment: Freiverkehr Börse München
Marktsegment: m:access
Börsenlisting: Xetra, Frankfurt und München (Freiverkehr) sowie weitere Präsenzbörsen
Börsenlisting seit: 25. Juni 2001
Emissionskurs: 1,02 Euro
Aktienzahl: rund 28 Mio. Stücke
Aktiensplits: 1:10 (Oktober 1998) und 1:5 (September 2017)
Rechnungslegung: HGB

Analysen

06.08.2016
FUCHSBRIEFE: Kaufempfehlung UmweltBank-Aktie
Der Börsenbrief „FUCHSBRIEFE“ berichtete am 4. August 2016 über die positive Geschäftsentwicklung der UmweltBank im ersten Halbjahr und die Kursentwicklung der grünen Aktie gegen den Branchentrend. Der Informationsdienst empfiehlt die UmweltBank-Aktie mit einem Kursziel von 99 Euro zum Kauf. 

10.02.2016
ÖKO-INVEST: Kaufempfehlung UmweltBank-Aktie
Der grüne Börsenbrief „ÖKO-INVEST“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe vom 8. Februar 2016 über die vorläufigen Zahlen der UmweltBank für das Geschäftsjahr 2015 und empfiehlt die UmweltBank-Aktie mit einem Kursziel von 96 Euro zum Kauf.

19.01.2016
ECOreporter: Kaufempfehlung UmweltBank-Aktie
Das unabhängige Portal ECOreporter.de berichtete am 19.01.2016 in der Rubrik Aktientipps über den Kursverlauf der UmweltBank-Aktie und empfiehlt diese weiterhin zum Kauf.

   

   

Disclaimer

Die hier aufgeführten Einschätzungen und Empfehlungen zur UmweltBank-Aktie wurden vom jeweils angegebenen Dritten ohne Einfluss durch die UmweltBank erstellt. Ihre Wiedergabe dient lediglich der Information. Aus der Tatsache, dass die UmweltBank selbst Emittentin der Aktie ist und damit an ihrer positiven Entwicklung interessiert ist, können sich Interessenskonflikte ergeben; ebenso können sich Interessenskonflikte daraus ergeben, dass Organmitglieder und/oder Mitarbeiter der UmweltBank AG eventuell selbst Positionen in den Finanzinstrumenten halten. Die UmweltBank unterliegt der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Kursinformationen

UMWELTBANK AG O.N.

9,18€ -0,78 (-7,83%) 12.12.2017, 17:36:28 Uhr
WKN: 557080 ISIN: DE0005570808 Wertpapiertyp: Aktie Währung: Euro
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J

Kursperformance

Zeitraum Kurs %
1 Tag 9,96€ -7,83%
1 Woche 10,73€ -14,45%
1 Monat 12,49€ -26,50%
6 Monate 13,00€ -29,38%
Lfd. Jahr 13,25€ -30,73%
1 Jahr 13,30€ -30,99%
3 Jahre -- --
5 Jahre -- --

Kennzahlen

Marktkapitalisierung 256 Mio.€
Dividende je Aktie 0,34€
Dividendenrendite 3,70%
verwässertes Ergebnis je Aktie 1,15€
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 7,98
Kurs-Gewinn-Wachstum (PEG) -1,23
Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV) 0,61
Eigenkapitalrendite 12,63%
Eigenkapitalquote 7,94%
EBIT-Marge --
ausstehende Aktien 28,00 Mio.

Unternehmensprofil

Die UmweltBank AG ist eine auf die ökologische Geldanlagen fokussierte Direkt- und Beraterbank. Die Bank biete Anlegern fair verzinste ökologische Geldanlagen und finanziere damit zu Vorzugskonditionen umweltfreundliche Projekte, heißt es. Seit Gründung im Jahre 1997 wurden den Angaben zufolge mehr als 22.000 Kreditprojekte gefördert. Ende 2016 standen Umweltkredite im Gesamtvolumen von rund 2,6 Mrd. Euro zu Buche. Davon entfielen rund 38 Prozent auf den Bereich Sonnenenergie, 32 Prozent auf das Segment ökologisches und soziales Bauen, 27 Prozent auf die Wind- und Wasserkraft sowie gut 3 Prozent auf die ökologische Landwirtschaft, Biogas und sonstige ökologische Projekte wie Energieeinsparung und Contracting. Die Ergebniskennzahlen verstehen sich inkl. Zuführungen zum Fonds für allgemeine Bankrisiken, die in der Handelsbilanz zwar als Aufwand, steuerbilanziell jedoch wie eine Einstellung in die Gewinnrücklagen wirken.

Aktionärsstruktur

Aktionär Beteiligung in %
Streubesitz 84,50%
UmweltVermögen Beteiligungs AG 15,50%

Aufsichtsrat

Edda Schröder, Günther Hofmann, Heinrich Klotz

Vorstand

Goran Basic, Stefan Weber

Adresse

UmweltBank AG
Laufertorgraben 6 90489 Nürnberg
Telefon +49-911-5308-123
Fax +49-911-5308-269
Internet http://www.umweltbank.de

Gewinn und Verlustrechnung

2016 2015 2014 2013 2012
Zinsen und ähnliche Erträge78,0579,6180,9282,3280,82
Nettoertrag aus dem Zinsgeschäft53,6052,8449,1545,0037,84
Nettoprovisionsüberschuss4,384,585,745,065,29
Verwaltungsaufwand8,166,3811,805,706,06
Handelsergebnis0,010,000,180,050,21
Personalaufwand7,116,506,075,635,41
Wertminderung2,140,180,000,290,33
Ergebnis vor Steuer:46,0148,1844,1140,0829,63
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag13,8514,0916,5612,088,29
Ergebnis nach Steuer:32,1534,0927,5428,0021,34
Minderheitenanteil0,000,000,000,000,00
Jahresüberschuss:32,1534,0927,5428,0021,34
Buchwert je Aktie9,138,317,346,595,79
  • Bilanziert nach HGB, Angaben in Mio. Euro. Das Geschäftsjahr endet am 31.12.

Quelle: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Hinweise

  • Über die UmweltBank ist ausschließlich eine bestimmte Auswahl an Wertpapieren handelbar. Im UmweltPlus-Depot kann ebenfalls nur diese Auswahl verwahrt werden.
  • Die UmweltBank gibt keine Empfehlungen zum Erwerb, Halten oder Verkauf (Anlageberatung i.S.d. § 31 Abs. 5 WpHG) einzelner Finanzinstrumente.
  • Die oben angezeigten Kurse sind keine Realtime-Kurse. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
  • Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige zu erwartende Wertentwicklung.