Bürgerwindpark Uetze 1 & 2 – kurz & knapp

Bei dem Repowering-Projekt wurden die Bestandsanlagen des Windparks Uetze-Süd durch insgesamt sieben Windkraftanlagen des Rostocker Herstellers Nordex ersetzt. Die neuen Windkraftanlagen des Typs N117 haben eine Leistung von je 3,6 MW und eine Nabenhöhe von 141 m. Hinter den Bürgerwindparks Uetze 1 und Uetze 2 steht die NaturEnergie Region Hannover eG. Als Genossenschaft mit mehr als 300 Mitgliedern hat sie sich zum Ziel gesetzt, regenerative Energieerzeugung in Bürgerhand zu entwickeln. Die beiden Bürgerwindparks wurden in Kooperation mit der BayWa r.e. errichtet. 

Repowering-Projekt mit Bürgerbeteiligung

Die unmittelbare Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an dem Repowering-Projekt erhöht den Zuspruch für erneuerbare Energien enorm. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir solche Projekte mit regionaler Wertschöpfung finanzieren können.

Jonathan Wagner – Finanzierung Energie- und Infrastrukturprojekte

Besonderheiten des Projektes

Die Bürgerwindparks Uetze 1 und Uetze 2 sollten bereits vor 2021 in Betrieb gehen. Allerdings meldete der Hersteller der ursprünglich vorgesehenen Windkraftanlagen im Jahr 2019 Insolvenz an. Aus diesem Grund mussten ein neuer Anlagenhersteller gefunden und die Windparks neu geplant werden. Durch die gemeinsame Anstrengung aller Beteiligten konnten die Bürgerwindparks schließlich mit etwas Verspätung erfolgreich errichtet werden.

©NaturEnergie Region Hannover GmbH

Der UmweltBank-Newsletter

Jetzt abonnieren und auf dem Laufenden bleiben

Jetzt anmelden