Die Montessorischule Neuötting

Ganzheitlich Lernen im ökologischen Neubau

Erziehung zur Selbstständigkeit durch Selbsttätigkeit lautet das alternative Lernkonzept der Montessorischule im bayerischen Neuötting. Die Geschäftsführerin Ursula von Hofacker hat gemeinsam mit der UmweltBank den ökologisch wertvollen Neubau der Bildungsstätte realisiert. Die energieeffiziente Bauweise ermöglicht Einsparungen bei Strom und Wärme und bietet mehr Spielraum bei der Gestaltung eines optimalen Schulareals.

Mit dem Ziel ein entsprechendes erzieherisches Umfeld zu schaffen, gründete eine Elterninitiative 1993 eine Montessorischule im Südosten Bayerns. Aufgrund der hohen Nachfrage mietete die Schule bereits fünf Jahre später eine umgebaute landwirtschaftliche Maschinenhalle und stieß auch dort schon bald wieder räumlich an ihre Wachstumsgrenzen. Die Idee endlich eigene Räumlichkeiten zu nutzen setzte die Schule zusammen mit der UmweltBank in die Tat um.

Nachhaltigkeit stand bei der Konzeption des neuen Schulgebäudes in Neuötting stets im Vordergrund. Die „Arbeitsgemeinschaft studio lot und MW-Architekten“ entwarf das Projekt nach neuesten ökologischen Standards, überwiegend in Holzständerbauweise. 

Jedes Klassenzimmer hat seine eigene Terrasse.


„Die UmweltBank hat uns
hervorragende Konditionen gegeben
und das Bauprojekt von der
Entstehung bis zur Realisierung
sehr kompetent begleitet.“

Ursula von Hofacker,
Geschäftsführerin Montessorischule Neuötting


Ein guter Start

Die Kosten für die Errichtung des Schulgebäudes, eines Kindergartens sowie einer Turnhalle betrugen circa 12,7 Millionen Euro. Obwohl die Bauherren sogar zwei anstatt einer ursprünglich geplanten Kindergartengruppe realisierten, lag der Betrag damit knapp eine halbe Million Euro unter Plan. Ergänzend zu Eigenmitteln und staatlichen Zuschüssen finanzierte die UmweltBank einen Großteil des Projekts. Bereits nach weniger als zwei Jahren Bauzeit bezogen Schüler und Lehrer im September 2016 die neue Bildungsstätte.

„Wir können nun bis zu 300 Kinder betreuen. Das neue Gebäude bietet Platz für 14 Klassen in der Grund- und Mittelschule sowie zwei Klassen in der neuen Montessori-Fachoberschule“, freut sich Geschäftsführerin Ursula von Hofacker.

Alternativ und ökologisch

Das Besondere an dem ökologisch wertvollen Neubau: Sowohl die tragende Konstruktion als auch die Fassade bestehen aus dem nachwachsenden Material Holz. Eine Dachbegrünung dient als natürliche Dämmung und sorgt für ein angenehmes Innenraumklima.

Auch sonst bestimmen nachhaltige Werkstoffe das Gesamtbild. Die Klassenräume sind freundlich und großzügig gestaltet. Kombiniert mit dem funktionalen Design der Schule wird damit eine natürliche Lernatmosphäre geschaffen. Auf dem großen Innenhof können die Kinder darüber hinaus spielen, sich bewegen und begegnen.

Der Pausenhof bietet nicht nur Platz für Kinder, sondern auch für drei Bienenvölker.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Eine maßgeschneiderte Finanzierung und kompetente Begleitung des Projekts
  • Persönlicher Ansprechpartner für alle Themen von A-Z
  • Kurze, effiziente Entscheidungswege
  • Finanzielle Entlastung durch inhouse Wertgutachten
  • Jahrelange Erfahrung mit sozialen Bauprojekten


Machen Sie es wie Ursula von Hofacker

Vertrauen auch Sie unseren Finanzierungsexperten. Informieren Sie sich unverbindlich über die Möglichkeiten, die wir Ihnen mit unseren maßgeschneiderten Finanzierungskonzepten bieten.

Warten Sie nicht länger. Rufen Sie uns noch heute an: 0911 5308-2050


Fragen Sie unsere Baufinanzierungsprofis!

0911 5308-2050 Kontaktformular