UmweltBank stellt Muster-Stromliefervertrag für PPA-Projekte vor

  • Mustervertrag für die Stromlieferung bei förderfreien Photovoltaikprojekten 
  • Vertragsinhalte mit Anlagenbetreibern und Energieversorgern abgestimmt
  • Individuelle Vereinbarungen für Entgelte sowie Rechte und Pflichten möglich

Nürnberg, 21. November 2019 – Die UmweltBank hat gemeinsam mit der Rechtsanwältin Margarete von Oppen von der Kanzlei Arnecke Sibeth Dabelstein einen Muster-Stromliefervertrag für Freiflächen-Photovoltaikprojekte auf Basis von Power Purchase Agreements (PPA) entwickelt. Der Vertrag ist im direkten Austausch mit einer Reihe von namhaften Marktakteuren wie Stromlieferanten und Stromabnehmern entstanden. Ihre Anregungen und Anforderungen wurden bei der Erstellung des Mustervertrags berücksichtigt.

Strukturierter Aufbau ermöglicht auch individuelle Vereinbarungen
Der strukturierte Aufbau des Stromliefervertrags ermöglicht es, sich einen schnellen Überblick über die wesentlichen Regelungsaspekte zu verschaffen. So eignet er sich als Muster und Leitfaden für die Vertragsprüfung. Es wurden aber bewusst Möglichkeiten eröffnet, individuelle Vereinbarungen hinsichtlich der Entgelte sowie der Rechte und Pflichten zu treffen. Dadurch werden die Transaktionskosten erheblich gesenkt und der Markt dabei unterstützt, förderfreie Projekte effizient aufzusetzen. „Wir sind froh, dass wir den Mustervertrag trotz seiner komplexen Inhalte sehr übersichtlich gestalten konnten“, sagt UmweltBank-Vorstandsmitglied Goran Bašić. Kreditentscheidungen kann die nachhaltige Bank künftig auf Basis dieses Vertrags noch zügiger treffen, da umfangreiche Due-Diligence-Prozesse entfallen.

Erleichterter Eintritt in das Segment PPA
Margarete von Oppen, Expertin im Bereich Recht der erneuerbaren Energien, sagt über die Entwicklung des Dokuments: „Es hat mir große Freude bereitet, in Gestalt eines Mustervertrags einen Beitrag zur Senkung der Eintrittsbarrieren in das neue Marktsegment PPA zu leisten. Ich danke der UmweltBank für ihren Innovationsgeist und den Mut, ein solches Projekt gemeinsam zu verfolgen. Den beteiligten Marktteilnehmern danke ich für die Zeit, die sie sich genommen haben, um sich mit unserem Vertragsentwurf auseinanderzusetzen und meine Fragen zu beantworten.“ Die UmweltBank leistet mit dem Mustervertrag für die Stromlieferung erneut einen innovativen Beitrag zum Thema PPA und damit auch zur Energiewende in Deutschland.


Weitere Informationen zu PPA-Finanzierungen: 
www.umweltbank.de/photovoltaik

Der Muster-Stromliefervertrag ist ein wichtiger Schritt für die Errichtung von förderfreien Solarparks in Deutschland.