UmweltBank unterzeichnet Climate Change Commitment

Gemeinsam mit 27 weiteren Nachhaltigkeitsbanken hat die UmweltBank das Climate Change Commitment der Global Alliance for Banking on Values (GABV) unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung des Abkommens verpflichten sich die Banken, die Klimaauswirkungen ihrer Kredit- und Investmentportfolios offenzulegen. Das Klimaschutzversprechen steht im Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens und legt den Fokus auf den bislang wenig transparenten Bereich der Auswirkungen von Bankaktivitäten auf das Weltklima.

Die GABV als internationales Netzwerk für nachhaltige Banken strebt einen positiven Wandel in der Finanzindustrie in dringenden Sozial- und Umweltfragen an. Die 27 Unterzeichner des Abkommens wollen den gesamten Bankensektor beeinflussen, indem sie zeigen, dass Banken ihre Treibhausgasemissionen bewerten und darüber berichten können. In Deutschland wird die Initiative von der GLS Bank, der Triodos Bank und der UmweltBank unterstützt.


Über die Global Alliance for Banking on Values
Die GABV ist ein ist ein Netzwerk von führenden Banken aus der ganzen Welt, die sich für einen positiven Wandel im Bankensektor einsetzen. Sie wurde vor zehn Jahren gegründet und hat sich seitdem aus einem kleinen Netzwerk bestehend aus neun nachhaltigen Banken zu einer Allianz mit 55 Mitgliedern entwickelt. Das verwaltete Vermögen aller Mitgliedsbanken beträgt heute rund 160 Milliarden Dollar. Etwa 60.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind bei GABV-Instituten beschäftigt.