Telefon: 0911 5308-123

Montag bis Freitag 8 - 18 Uhr

Über unsSparenWertpapiere & VorsorgeKrediteOnline-Banking
Ökohäuser unschlagbar  

Kreditbeispiel


-


weitere Kreditbeispiele


Zu den Formularen

 

-

Die eigenen vier Wände – vom Staat unterstützt: Die UmweltBank ist kompetenter Finanzpartner für umweltfreundliches Bauen und ökologische Altbausanierung.

Selten war der Zeitpunkt für den Bau oder Kauf eines Hauses so günstig. Die Kreditzinsen sind niedrig. Wer bauen will, sollte dies jetzt tun. Am besten ein Ökohaus, das zusätzliche finanzielle Vorteile bringt. Je ökologischer der Hausbau, desto günstiger sind die Konditionen der UmweltBank. Das fertige Energiesparhaus spart überdies auch Nebenkosten und damit bares Geld. Das überzeugt: Bis 2002 hat die UmweltBank mehr als 600 Ökohäuser in ganz Deutschland finanziert. Zwei Baufamilien berichten über ihren Weg zum Wohlfühl-Haus.

„Wir wollten ein Holzhaus bauen. Die meisten Banken taten uns als Spinner ab,“ so die Erfahrung von Bauherr Christoph-Josef Böhle aus Lahnstein bei Koblenz. „Dazu kam, dass die Konditionen der UmweltBank um 0,6 Prozent günstiger waren als bei den Kreditinstituten in unserer Region. Das war natürlich unschlagbar!“

Schritt für Schritt zum Kredit
Wer ein Haus kaufen oder bauen will, wird als erstes rechnen. Was will ich und was kann ich mir leisten? Danach folgt die Suche nach einem Architekten und einer Bank. Die Familie Böhle hat sich auf Rat ihres Bauträgers an die UmweltBank gewandt. Für die Direktbank haben sich Böhles nicht nur aufgrund der guten Konditionen entschieden. Auch Kompetenz und Service überzeugten. „Es war einfach und bequem, die Finanzierung von Zuhause aus zu machen - per Telefon und Fax“, sagt Böhle. „Wir haben zuerst Unterlagen angefordert, dann die Kreditanfrage ausgefüllt und zurückgeschickt. Kurz darauf forderte die Sachbearbeiterin einige fehlende Unterlagen telefonisch an. Das war alles. Vom Kreditantrag bis zum Vertragsabschluss ist nur eine Woche vergangen. Dabei bestand unser Baugrund aus vielen Flurstücken. Die UmweltBank hat uns mit der komplizierten Eintragung ins Grundbuch geholfen. Das hätte keine andere Bank für uns gemacht!“

Der Öko-Bonus beim Hausbau
Die UmweltBank finanziert bundesweit Niedrigenergie- und Passivhäuser, aber auch Exoten wie Plusenergiehäuser. Letztere erzeugen mit Hilfe der Sonne mehr Strom- und Wärmeenergie als die Bewohner der Häuser verbrauchen. Das Motto der UmweltBank: Je umweltfreundlicher der Hausbau, desto besser werden die Konditionen. Wer für ein Passivhaus zum Beispiel einen Kredit in Höhe von 200.000 Euro aufnimmt, kann insgesamt bis zu 20.000 Euro über den Zeitraum der Hypothekenlaufzeit sparen.

Alt oder neu – Hauptsache ökologisch
Nicht nur mit dem Bau eines umweltfreundlichen Hauses kann man vom Öko-Bonus der UmweltBank profitieren – auch wer ein Haus kauft, es umbaut oder saniert. Grundsätzlich gilt: Wo es nur geht, baut die UmweltBank öffentliche Fördermittel bei der Finanzierung mit ein. Doch Umweltschutz beim Hausbau zahlt sich doppelt aus. Nicht zuletzt spart man mit einem gut isolierten Altbau oder einem Passivhaus auch Nebenkosten und damit Geld. Böhles aus Lahnstein wollten aus Überzeugung ein Ökohaus bauen, aber auch die laufenden Unterhaltskosten optimieren: „Seit wir die solarthermische Anlage haben, mussten wir nicht mehr heizen. Und die Toiletten-Regenwasserspülung spart Wasser. Das merken wir täglich.“

Wie umweltfreundlich ein Haus ist, wird anhand einer UmweltPunkte-Checkliste ermittelt. Auch Angela Käser aus Erlangen und ihr Mann sammelten über neun UmweltPunkte und profitierten so von der besten UmweltBank-Kondition.
Mit den Öko-Komponenten lief bisher alles rund. „Wenn der Wasserspeicher für die WC-Spülung und das Gartenwasser einmal leer ist, kommt automatisch Trinkwasser als Ersatz“, so die ersten Erfahrungen. „Gut ist es, wenn man eine Bank oder einen Architekten hat, die einen professionell beraten. Wer hat schon die Zeit, sich bei allem bis ins Detail zu informieren, was ökologisch das Beste ist – gerade wenn man Kinder zu betreuen hat.“

Unkompliziert finanzieren
„Schön, dass die Finanzierung reibungslos verlaufen ist. So hatten wir den Rücken frei für den eigentlichen Bauablauf,“ sagt Angela Käser. „Ich kann auf jeden Fall zur UmweltBank raten, wenn jemand wie wir ökologisch bauen will. Wir wurden gut betreut und konnten immer freundliche Mitarbeiter erreichen, die sich mit unserer Finanzierung auskannten. Besonders gefallen hat mir, dass die UmweltBank nicht wie zuvor andere Banken erstmal mit meinem Mann über die Finanzierung sprechen wollte, sondern mich genauso ernst genommen hat.“ Die Entscheidung für ein Niedrigenergiehaus hat die Erlanger Familie nicht bereut. „Unser Haus hat ein schönes Wohnklima und die Kinder fühlen sich darin sehr wohl.“

Stand: Sommer 2002