Privatrente –
die flexible Zusatzrente

Nachhaltig abgesichert. Mit einer grünen Privatrente.

  • Lebenslange Rente oder Kapitalauszahlung 
  • Regelmäßige Beiträge oder Einmalbeitrag, Sonderzahlungen möglich
  • Für jeden Anlegertyp die passende Variante

Unsere Vorsorgeexperten beraten Sie gerne!

0911 5308-135 Kontaktformular

Individuelle Vorsorge für alle

Gestalten Sie Ihre Rente ganz nach Ihren persönlichen Wünschen. Ob Einmalzahlung, regelmäßige Einzahlungen oder flexible Zuzahlungen – alles ist möglich. Profitieren Sie von der Flexibilität einer Privatrente und nutzen dabei Steuervorteile im Rentenbezug.

Die Privatrente eignet sich perfekt als zusätzlicher Baustein neben den staatlich geförderten Vorsorgemöglichkeiten – für alle, die sich nicht festlegen wollen.

Interessiert? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir beraten seit vielen Jahren zu ökologischen Vorsorgekonzepten.

Ihr Weg zur Privatrente! So einfach geht's:

  1. Vereinbaren Sie über unser Onlineformular einen individuellen Beratungstermin.
  2. Wir rufen Sie an und besprechen Ihre Wünsche und Fragen rund um das Thema Altersvorsorge.
  3. Sie erhalten ein individuelles Angebot.
  4. Offene Fragen klären wir gerne in einem weiteren Telefonat.
  5. Wenn alles passt, senden Sie uns einfach den Antrag zurück

Sie zahlen einen regelmäßigen Beitrag monatlich oder jährlich in Ihre Privatrente ein. Alternativ können Sie auch einmalig einen größeren Betrag leisten. 

Möchten Sie absolute Sicherheit für Ihre Rentenbeiträge oder lieber höchstmögliche Renditechancen durch die Investition in Fonds? Oder ein bisschen von Beidem? Wir bieten für jeden Anlegertyp die passende Strategie!

Haben Sie bis zum vereinbarten Rentenbeginn weitere Gelder für Ihre Rente „übrig“, können Sie diese über Sonderzahlungen in Ihren Vertrag einzahlen.

Die Leistung können Sie sich in der Regel ab 62 Jahren, ggf. auch früher,  auszahlen lassen.  

Zu Ihrem gewählten Rentenbeginn können Sie sich entscheiden und wählen zwischen:

  • einer Rentenzahlung – diese erhalten Sie lebenslang!
  • einer Kapitalauszahlung
  • oder einer Kombination aus beiden Optionen

 Entscheiden Sie sich für die Rente, ist diese nur mit dem sogenannten „Ertragsanteil“ zu versteuern. Dieser richtet sich nach Ihrem Alter zu Rentenbeginn und beträgt z.B. mit 67 Jahren nur 17 % der Rente; diesen „Ertragsanteil“ versteuern Sie mit Ihrem persönlichen Steuersatz, der im Ruhestand meist relativ niedrig ist.

Sind Sie bei Wahl der Kapitalauszahlung mindestens 62 Jahre alt und Ihr Vertrag läuft seit mindestens 12 Jahren, unterliegen nur 50% der Erträge der Kapitalertragsteuer. Treffen diese Voraussetzungen nicht zu, sind die vollen Erträge mit Ihrem persönlichen Steuersatz zu versteuern.

Die vereinbarte Leistung im Ablebensfall  können Sie an eine beliebige Person vererben.   

Beispiel 1:

Frau Muster ist 27 Jahre jung und zahlt in eine Privatrente einen monatlichen Beitrag von 100 Euro ein, den sie teilweise sicher und teilweise renditeorientiert in Fonds investiert.

Bei Renteneintritt mit 67 Jahren erhält Frau Muster eine Rente von 365 Euro* monatlich – lebenslang! Alternativ kann sie sich das Guthaben von gut 91.000 Euro zur freien Verfügung auszahlen lassen.

 * Bei einer angenommenen Wertentwicklung des Vertragsguthabens von 4 % p.a.

Beispiel 2:

Herr Muster zahlt ab 45 Jahren einen Beitrag von 250 Euro monatlich in eine Privatrente ein. Seine Beiträge möchte er sicherheitsorientiert anlegen.

Bei einem Rentenbeginn mit 67 Jahren erhält er wahlweise eine lebenslange Rente von 314 Euro** oder eine einmalige Kapitalauszahlung von gut 85.300 Euro**. Auch eine Kombination aus einer Teil-Rente und einer teilweisen Auszahlung des Guthabens ist möglich.

 ** inklusive Leistung aus Überschussbeteiligung
(Stand 2019); garantierte Rente 213,11 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren