Von Anfang an mitgedacht.

Vorsorgen für eine unbeschwerte Zukunft.

Vorteile der Privatrente

Privatrente mit der UmweltBank

So funktioniert die Privatrente

Sollten Sie sich für eine Privatrente entscheiden, bietet Ihnen diese zum vereinbarten Ablauf die Wahl zwischen einer lebenslangen Rente und einer einmaligen Kapitalauszahlung. Grundsätzlich ist auch eine Kombination aus Kapitalauszahlung und lebenslanger Rente möglich. 

Eine Privatrente wird zwar während der Einzahlungsphase nicht steuerlich gefördert, bietet dafür aber Vorteile bei der Besteuerung der Leistung: denn die Rente ist nur mit dem sogenannten Ertragsanteil zu versteuern, der sich nach Ihrem Alter bei Rentenbeginn richtet und z.B. mit 65 Jahren nur 18 Prozent der Rente beträgt. Wählen Sie die Kapitalauszahlung, so ist nach einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und einer Auszahlung frühestens mit vollendetem 62. Lebensjahr nur die Hälfte der Erträge zu versteuern.

Bei der klassischen Variante erfolgt die Anlage der Beiträge sicherheitsorientiert mit einer garantierten Mindestverzinsung. Bei Neuverträgen beträgt diese 0,9 % für die gesamte Laufzeit. Hinzu kommt die mögliche Leistung aus der Überschussbeteiligung.

Wir informieren Sie gerne persönlich.
0911 5308-145

Für eine Anlage in nachhaltige Fonds stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder Sie investieren nur einen Teil Ihrer Beiträge in Fonds und erhalten dafür zum vereinbarten Rentenbeginn eine Garantie in Höhe von bis zu 80 % der eingezahlten Beiträge. Oder Sie investieren Ihre Beiträge komplett in Fonds, eine garantierte Leistung gibt es dann nicht. Die Renditechancen einer Anlage in Fonds sind vor allem bei langen Laufzeiten höher als bei der klassischen Variante.

Für wen eignet sich die Privatrente?

Die Privatrente richtet sich an Personen, die sich beim Aufbau einer privaten Zusatzrente Flexibilität bezüglich der Laufzeit und Vererbbarkeit wünschen und dabei Steuervorteile im Rentenbezug nutzen möchten. Sie eignet sich außerdem perfekt als zusätzlicher Baustein neben den staatlich geförderten Vorsorgemöglichkeiten. 

Sie möchten eine Privatrente abschließen?

Wir beraten Sie gerne!
Vereinbaren Sie einfach über unser Onlineformular einen individuellen Beratungstermin

Für weitere Informationen erreichen Sie unsere Experten unter

0911 5308-145


oder per E-Mail:

Daten & Konditionen im Überblick

ProduktPrivatrente
ProduktartRentenversicherung
Anbieter
  • Concordia oeco Lebensversicherung
  • Stuttgarter Lebensversicherung
  • Continentale Lebensversicherung
Nachhaltigkeit** bis **** je nach Anbieter und Gestaltung
MindestbetragBei der klassischen Variante sind die Mindestbeiträge abhängig von Laufzeit bzw. Beitragszahlungsdauer. Bei den Varianten mit Fondsanlage beträgt der Mindestbeitrag EUR 25,- monatlich bzw. EUR 3.600,- einmalig.
Die Beiträge können einmalig oder regelmäßig geleistet werden, je nach Tarif sind variable Zuzahlungen möglich.
Rendite Die Rendite ist abhängig vom Anbieter bzw. der gewählten Gestaltung.
BesteuerungWährend der Ansparzeit sind die Erträge steuerfrei. Die Rente ist mit einem geringen Ertragsanteil steuerpflichtig, der sich nach dem Alter bei Rentenbeginn richtet. 
Bei Wahl der Einmalauszahlung sind nach einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und einer Auszahlung frühestens mit 62 Jahren nur 50 % der Erträge mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern, anderenfalls die vollen Erträge.
Kosten / VergütungDie Kosten sowie die Vergütung der UmweltBank werden im Angebot individuell ausgewiesen.
VerfügbarkeitDie Auszahlung erfolgt als lebenslange Rente, als Einmalzahlung – sinnvollerweise frühestens mit 62 Jahren – oder als Kombination aus beiden. Im Bedarfsfall ist das Kapital durch eine Vertragskündigung, die in der Regel mit Nachteilen verbunden ist, vorzeitig verfügbar. Im Ablebensfall ist die vereinbarte Leistung beliebig vererbbar.
RisikoklassenRisikoklasse bei der UmweltBank:
je nach gewählter Variante und Gestaltung zwischen 0 von 5 bis 3 von 5
Risikoklasse 0
Substanzerhalt, die Sicherheit der Anlage steht im Vordergrund.
Risikoklasse 3
Höheren Ertragserwartungen stehen höhere Risiken gegenüber; Totalverlust weniger wahrscheinlich
Stand: 01.11.2016

Das könnte Sie auch interessieren