UmweltBank Green Bond junior
Inhaberanleihe mit Nachrangabrede

WKN: A2LQKU / ISIN: DE000A2LQKU4

  • Exklusiv nur für UmweltBank-Kunden
  • Zu 100 % Umwelt und Klima schützen
  • Erwerb und Verwahrung kostenfrei

 

Wichtiger Hinweis:

Das öffentliche Angebot des UmweltBank Green Bond junior wurde zum 17. Juli 2019 beendet. Ein Erwerb der der Unternehmensanleihe ist über den internen Zweitmarkthandel möglich. Dies setzt ein ausreichendes Angebot bzw. eine ausreichende Nachfrage voraus.


Unsere Wertpapierexperten sind für Sie da!

0911 5308-145 Kontaktformular

UmweltBank Green Bond junior

In 20 Jahren hat die UmweltBank bereits über 22.500 ökologische und soziale Projekte finanziert. Grundlage für diese nachhaltigen Finanzierungen sind die Eigenmittel der Bank. Um ihre Eigenmittel zu stärken und zukünftig noch mehr Umweltprojekte fördern zu können, gibt die Bank nun ein neues Wertpapier mit einem Volumen von bis zu 40 Millionen Euro aus: den Green Bond junior.

Ökologisch Geld anlegen

Green Bonds sind Anleihen, mit deren Emissionserlös Banken ausschließlich nachhaltige Projekte finanzieren. Der UmweltBank Green Bond junior ist eine festverzinsliche Anleihe mit unbedingtem Rückzahlungsanspruch und Nachrangabrede. Das bedeutet, dass die Anleihe im Falle einer Insolvenz der Emittentin erst nach den nicht nachrangigen Verbindlichkeiten zurückbezahlt wird.

Nachhaltig profitieren

Als Anleger profitieren Sie nicht nur von einem – im Verhältnis zum gegebenen Risiko – attraktiven Zinssatz, sondern tragen auch dazu bei, die Energiewende in Deutschland voranzutreiben. Denn die UmweltBank finanziert mit dem Erlös aus dem Green Bond junior zum Beispiel den Bau von Solarparks, Windkraftanlagen und energieeffizienten Gebäuden.


Name

UmweltBank Green Bond junior
ArtInhaberanleihe mit Nachrangabrede
WKN / ISINA2L QKU / DE000A2LQKU4
Emissionsvolumen

bis zu 40 Mio. €

Verzinsung

2,00 % p.a.

Zinsfestschreibung

bis 30.06.2024;
Festlegung  Anschlussverzinsung im 5-Jahres-Intervall

Zinszahlung

jährlich

Laufzeit

unbefristet

Mindesterwerb

2.500 €
Handelbarkeit über den internen Zweitmarkthandel der UmweltBank
Risikoklasse und wesentliche RisikenRisikoklasse 3höheren Ertragserwartungen stehen höhere Risiken gegenüber, Totalverlust weniger wahrscheinlich. Die Veräußerung ist abhängig von der ausreichenden Nachfrage im hausinternen Handel. Die Laufzeit ist unbefristet, es besteht kein anlegerseitiges Kündigungsrecht.

Fragen & Antworten zum Green Bond junior

 

Was ist der Green Bond junior?

Der UmweltBank Green Bond junior ist eine festverzinsliche Anleihe mit unbedingtem Rückzahlungsanspruch und Nachrangabrede. Sein Emissionserlös ermöglicht der Bank die Finanzierung weiterer nachhaltiger Projekte.

Was bedeutet Nachrangabrede?

Die Anleihe wird im Falle einer Insolvenz der Emittentin erst nach den nicht nachrangigen Verbindlichkeiten zurückbezahlt.

Erhalte ich dauerhaft 2 Prozent Zinsen?

Der Zinssatz von 2,00 % p. a. ist bis 30. Juni 2024 festgeschrieben. Danach wird der Zins für jeweils 5 Jahre neu festgelegt.

Welchen Betrag muss ich mindestens anlegen?

Der Mindestanlagebetrag liegt bei 2.500 Euro.

Wie kann ich den Green Bond junior wieder verkaufen?

Der Green Bond junior ist über den internen Zweitmarkt der UmweltBank handelbar.

Kann ich den Green Bond junior an der Börse handeln?

Eine Börsenzulassung für den Green Bond junior ist aktuell nicht geplant.

 

Chancen & Risiken

Zu jeder Chance ...

Der UmweltBank Green Bond junior bietet eine attraktive Verzinsung, die merklich über dem Zinssatz für Spareinlagen liegt. Zudem ist die UmweltBank als Emittentin wirtschaftlich stark. Die GBB-Rating Gesellschaft für Bonitätsbeurteilung mbH hat die Bonität der Bank am 16. Mai 2018 mit BBB+ und dem Ausblick „stabil“ bewertet.

... gehört auch ein Risiko

Die Erwerber des Green Bonds stellen der UmweltBank Eigenmittel zur Verfügung. Anleger sollten sich bewusst sein, dass die Green Bonds zusammen mit anderen Eigenmitteln etwaige Verluste der Bank tragen
müssen. Im Falle einer Insolvenz der Bank droht der Totalverlust des angelegten Geldes.

Bekanntmachungen

18.07.2019
Das öffentliche Angebot des UmweltBank Green Bond junior wurde zum 17. Juli 2019 beendet. Im Rahmen des öffentlichen Angebots wurden Teilschuldverschreibungen im Nennwert von 14.720.672 Euro erworben. Zusammen mit dem Umtauschangebot an die Inhaber der UmweltBank Genussscheine 2003, 2004 und 2005 sowie der UmweltBank Genussrechte von 2006 wurden somit bis zum Ende des öffentlichen Angebots insgesamt Teilschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennwert von 27.360.962 Euro begeben.

12.10.2018
Das am 20. Juni 2018 veröffentlichte Umtauschangebot für die UmweltBank-Genussscheinen 2003, 2004, 2005 sowie das UmweltBank-Genussrecht 2006 wurde im Gegenwert von insgesamt 12.640.290 Euro Nominalkapital angenommen.

Wichtiger Hinweis:

Das öffentliche Angebot des UmweltBank Green Bond junior wurde zum 17. Juli 2019 beendet. Ein Erwerb der der Unternehmensanleihe ist über den internen Zweitmarkthandel möglich. Dies setzt ein ausreichendes Angebot bzw. eine ausreichende Nachfrage voraus.

Mehr zum Thema

Weitere Produkte